Investment Institute
Nachhaltigkeit

Sicherheit: Extrem wichtig für Menschen und Regierungen

  • 14 Januar 2022 (5 Minuten Lesezeit)

Sicherheit: Ein umfassendes Thema der heutigen Zeit

Im Investment kann Sicherheit vieles bedeuten: Die Vermeidung von Unfällen auf dem Weg zur Arbeit, Hygiene und Infektionsschutz oder sogar die Bekämpfung von Betrug und organisiertem Verbrechen.

Durch den Wunsch nach Sicherheit entstehen aus unserer Sicht zahlreiche Chancen, vor allem für Unternehmen, die sich fast ausschließlich mit Sicherheit befassen und damit ein gesellschaftliches Grundbedürfnis decken. Unsere Strategie hat ein ähnliches Doppelziel: Wir wollen helfen, wichtige soziale Herausforderungen anzugehen und von einem vermutlich sehr wachstumsstarken Markt profitieren.

Physische Sicherheit: Die Basis

Die Mobilität von Waren und Menschen kennzeichnet die moderne Gesellschaft und ist ein Bedarf, bei dessen Deckung absolute Sicherheit herrschen sollte. Deshalb investieren wir in Hersteller von Automobilkomponenten wie Gentex und Aptiv, die intelligente und vernetzte Lösungen zur Verbesserung der Sicherheit auf den Straßen entwickeln. Weil immer mehr Elektrofahrzeuge zugelassen werden, die solche Technologien nutzen, halten wir deren Wachstumsaussichten für gut.

Unabhängig davon hat sich Johnson Controls International auf Lösungen für die Sicherheit von Wohn- und Geschäftsgebäuden spezialisiert. Der Konzern entwickelt und vertreibt Heizungs- und Lüftungssysteme sowie Alarm- und Feueralarmanlagen. Beispielsweise bietet das Unternehmen Luftfilter- und -desinfektionssysteme, die bis zu 99,97% der Krankheitserreger aus der Luft herausfiltern können1 .

Zu unseren Portfoliopositionen zählt auch MSA Safety, das sich „sicheres Arbeiten für Männer und Frauen“ auf die Fahne geschrieben hat und Schutzgeräte für Menschen in gefährlichen Berufen (z.B. bei der Feuerwehr) vertreibt. So ist das Unternehmen marktführend bei umluftunabhängigen Atemschutzgeräten, Schutzhelmen, Absturzsicherungsanlagen und Gaswarnsystemen. Außerdem betreibt MSA Safety eine Plattform, die Informationen von Arbeitnehmern und ihren Arbeitsstätten zusammenführt und für ein sichereres und effizienteres Arbeitsumfeld sorgen kann.

Ein weiteres Beispiel ist der Softwareanbieter Everbridge, der nach den Terrorangriffen am 11. September 2001 in den USA gegründet wurde. Seine Systeme sollen die Sicherheit der Menschen in Krisensituationen gewährleisten. Everbridge bietet Programme, die die Meldung wichtiger Informationen automatisieren, um in kritischen Situationen Menschenleben zu schützen, und unterstützt andere Unternehmen bei der Erstellung von Notfallplänen. 2012 verschickte das System von Everbridge während des Hurrikans Sandy über 10 Millionen Warnmeldungen an Bewohner der Ostküste der USA und wurde auch bei dem Anschlag auf den Boston-Marathon im April 2013 aktiv2 . Auch in der Coronapandemie wurde das System für die Verbreitung von Informationen und Warnmeldungen genutzt.

Nahrungsmittelsicherheit und Gesundheit: Vorbeugen ist besser als heilen

COVID-19 hat das Bewusstsein für das Thema Krankheitsprävention geschärft, sowohl in den Industrieländern als auch in den Emerging Markets. Daran dürfte sich nichts ändern. In diesem Sektor sind wir unter anderem in Eurofins Scientific investiert. Das Unternehmen betreibt Labore, die sich auf Analysen für die Nahrungsmittelindustrie sowie für die Bereiche Gesundheit und Umwelt spezialisiert haben.  Beispielweise bietet der Konzern seinen Kunden aus den Sektoren Catering und Einzelhandel eine Reihe von Dienstleistungen von Weiterbildung zum Thema Lebensmittelhygiene bis zu Stichproben- und Laboranalysen von Lebensmitteln. Ziel ist die Verhinderung von Lebensmittelvergiftungen.

Sartorius ist ein wichtiger Akteur bei der weltweiten Forschung nach Therapien und Impfstoffen gegen Infektionskrankheiten. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt medizinische Ausrüstung an die Pharmaindustrie. Seine Produkte werden von der Molekülentwicklung bis zur Arzneimittelproduktion eingesetzt. Weitere Einsatzmöglichkeiten sind die Forschung im Pharma- und Biopharmasektor sowie an Universitäten.

Cybersicherheit: Bekämpfung von Cyberkriminalität und Virusattacken

Ob Identitätsdiebstahl oder Hacking, die Kosten für Cybersicherheit steigen jedes Jahr. 2019 lagen sie bei über 1 Billion US-Dollar, mehr als doppelt so viel wie im Vorjahr3 . Tatsächlich scheinen Schwere und Häufigkeit von Cyberangriffen auf Unternehmen kontinuierlich zuzunehmen, da sich die Techniken weiterentwickeln und neue Technologien das Spektrum der Bedrohungen erweitern – und weil immer mehr Menschen von zu Hause oder unterwegs arbeiten. Neben dem erheblichen finanziellen Schaden stehen für die Unternehmen ihre Reputation und das Vertrauen ihrer Kunden auf dem Spiel. Deshalb ist und bleibt Cybersicherheit ein wichtiges Thema.

Zu unseren Positionen in diesem Bereich zählt Rapid 7, ein Anbieter von Software für mehr Cybersicherheit. Sie unterstützt Unternehmen, Schwachstellen in ihrer IT-Infrastruktur und ihren Anwendungen zu erkennen und zu beseitigen. 

Unterdessen bietet GBG Leistungen zur Identitätsbestätigung und Betrugserkennung. Seine Modelle kombinieren persönliche Daten, die von mehr als 200 Partnerunternehmen weltweit erhoben wurden, um die Identität von 4,4 Milliarden Menschen zu verifizieren. Das ist mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung4 .

Viele interessante Unternehmen erfüllen einen wichtigen gesellschaftlichen Bedarf

Sicherheit in all ihren Ausprägungen geht alle etwas an und nutzt allen. Wir sind überzeugt, dass Sicherheit ein soziales und gesellschaftlich relevantes Thema bleibt – und zahlreiche Chancen für Investoren bietet, die sowohl Performance anstreben als auch etwas bewirken wollen. 

Die hierin genannten Unternehmen dienen nur zur Illustration. Ihre Nennung ist keine Anlageberatung und keine Empfehlung von AXA IM.

  • Johnson Controls.
  • Everbridge.
  • McAfee und Center for Strategic and International Studies (CSIS), 2019.
  • GBG.

Ähnliche Artikel

Nachhaltigkeit

Die Auswirkungen von ESG auf die Anleihenrenditen 2021

  • von William Mahoney
  • 14 Februar 2022 (5 Minuten Lesezeit)
Nachhaltigkeit

Die besten ESG-Aktien waren 2021 stabil

  • von Hina Varsani
  • 11 Februar 2022 (5 Minuten Lesezeit)
Anlageklassen Insights

Bei volatilen Märkten: Einmalig oder regelmäßig investieren?

  • von Mathieu L'Hoir
  • 19 April 2022 (7 Minuten Lesezeit)

    Rechtliche Hinweise

    Die Informationen dieser Internetseite richten sich an Anleger mit Sitz in der Schweiz.

    Für die unberechtigte Nutzung der Internetseite übernimmt AXA Investment Managers Schweiz AG (AXA IM) keine Haftung.

    Diese Webseite dient ausschliesslich Werbe- und Informationszwecken. Die publizierten Informationen und Meinungsäusserungen werden ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bereitgestellt. Die in diesem Dokument von AXA IM zur Verfügung gestellten Informationen, Daten, Zahlen, Meinungen, Aussagen, Analysen, Prognose- und Simulationsdarstellungen, Konzepte sowie sonstigen Angaben beruhen auf unserem Sach- und Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung und können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

    AXA Investment Managers Schweiz AG übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der publizierten Informationen und Meinungsäusserungen. AXA Investment Managers Schweiz AG ist insbesondere nicht verpflichtet, nicht mehr aktuelle Informationen zu entfernen bzw. diese ausdrücklich als solche zu kennzeichnen. Soweit die in diesem Dokument enthaltenen Daten von Dritten stammen, übernimmt AXA IM für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität und Angemessenheit dieser Daten keine Gewähr, auch wenn nur solche Daten verwendet werden, die als zuverlässig erachtet werden.

    Die Angaben auf der Internetseite der AXA Investment Managers Schweiz AG stellen weder Entscheidungshilfen für wirtschaftliche, rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen dar, noch dürfen allein aufgrund dieser Angaben Anlage- oder sonstige Entscheidungen gefällt werden.  Vor jeder Investitionsentscheidung sollte eine ausführliche und an der Kundensituation ausgerichtete Beratung erfolgen.

    Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr und ist kein Indikator für zukünftige Anlageergebnisse und/oder die zukünftige Wertentwicklung oder Rendite einer Anlage. Wert und Rendite einer Anlage können steigen oder fallen und werden nicht garantiert.

    AXA Investment Managers Schweiz AG